Login für Mitglieder

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren.

HINWEIS für Mitglieder der
Feuerwehren in MV:

Bestimmte Bereiche der
Website sind nur
eingeschränkt für
unregistrierte Besucher
nutzbar. Als Mitglied haben Sie
vollen Zugriff auf alle
Informationen, wenn Sie sich
für das Intranet registrieren.

Die Stiftung für Feuerwehrleute in MV

Während den letzten zwanzig Jahren sind immer wieder Feuerwehrangehörige bei schweren Unglücken im Feuerwehrdienst schwer verletzt und getötet  worden. In Gedenken an die im Feuerwehrdienst ums Leben gekommenen Kameraden sowie im Bewusstsein, dass Feuerwehreinsätze trotz aller  Sicherheitsmaßnahmen immer mit einem Restrisiko verbunden bleiben, möchte der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern mit dieser Stiftung verunglückten oder in Not geratenen Feuerwehrangehörigen bzw. deren Hinterbliebenen und Familien helfend zur Seite stehen, um die Folgen solcher Ereignisse durch finanzielle Hilfe abzumildern. Der Verband trägt soziale  Verantwortung gegenüber den Feuerwehren. Daher soll die Stiftung auch einen Beitrag gegen Armut und soziale Ausgrenzung in den Feuerwehren in  Mecklenburg-Vorpommern leisten.

Vergabe der Mittel

Die Stiftung „Feuerwehr -Unterstützungsfonds M-V“ vergibt ihre Stiftungsmittel nach Maßgabe dieser Vergabegrundsätze. Sie ist bei der Zuteilung von Stiftungsmitteln darüber hinaus an die relevanten gesetzlichen Bestimmungen und an die Bestimmungen ihrer Satzung gebunden. Ein Rechtsanspruch auf Mittel der Stiftung besteht nicht. Bei Erfüllung dieser Vergabegrundsätze besteht keine Pflicht der Stiftung, auch tatsächlich Mittel zu vergeben. Auch  durch regelmäßige oder wiederholte Bewilligung von Unterstützungsmitteln kann kein Rechtsanspruch gegenüber der Stiftung begründet werden. Die  Stiftung „Feuerwehr -Unterstützungsfonds M-V“ entscheidet nach pflichtgemäßem, eigenem Ermessen und im Rahmen der ihr zur Verfügung stehenden Mittel.

Wer bekommt Unterstützung?

Die Stiftung „Feuerwehr -Unterstützungsfonds M-V“ kann Unterstützungsmittel insbesondere vergeben, zur

a. Unterstützung von in Not geratenen Feuerwehrangehörigen:

Die Stiftung Feuerwehr-Unterstützungsfonds M-V dient der zusätzlichen sozialen und selbstlosen Unterstützung von bedürftigen und erkrankten Feuerwehr-Einsatzkräften und deren Angehörigen, vor allem in Mecklenburg-Vorpommern. Dieser Zweck wird insbesondere dadurch verwirklicht, dass verunglückten Feuerwehreinsatzkräften, welche sich im Dienst eine Krankheit zugezogen haben und dadurch in Not geraten sind, bzw. deren Hinterbliebenen  nach Maßgabe der Stiftungsbestimmungen finanzielle Unterstützung gewährt wird.

b. Unterstützung von Jugendfeuerwehrangehörigen aus sozialschwachen Familien:

Zweck der Stiftung ist weiterhin die Unterstützung von Kindern und   Jugendlichen der Jugendfeuerwehren, die aus sozial schwachen Familien stammen. Ihnen soll durch die Unterstützung nach Maßgabe der  Stiftungsbestimmungen die Teilnahme an kostenpflichtigen Angeboten der Jugendfeuerwehren ermöglicht werden, wenn die Teilnahme ansonsten nur  sehr schwer bzw. ohne zusätzliche finanzielle Unterstützung nicht möglich ist. Diese Unterstützung soll die soziale Ausgrenzung und die damit verbundene fehlende Teilhabe dieser Kinder und Jugendlichen an der Gesellschaft durch  Gewährung eines Zuschusses abmildern.

c. Präventionsarbeit:

Die Stiftung kann weiterhin Einsatzkräfte der Feuerwehr bei der Bewältigung  besonders belastender Einsatzerfahrungen unterstützen, z. B. bei Konfrontation mit getöteten Opfern, schweren Verkehrsunfällen oder dem  Massenanfall von Verletzten. Die Stiftung kann hierzu auch geeignete  Präventionsmaßnahmen und Begleitangebote (z. B. durch qualifizierte  Notfallseelsorge bzw. Notfallnachsorge) unterstützen. 

Wer kann Mittel von der Stiftung „Feuerwehr -Unterstützungsfonds M-V“ erhalten?

Die Stiftung „Feuerwehr-Unterstützungsfonds M-V“ kann ihre Unterstützungsmittel an Feuerwehreinsatzkräfte und deren Angehörige, Feuerwehren, Kreis- und Stadtfeuerwehrverbänden und zur Förderung des Feuerschutzes vergeben. Gruppierungen und Organisationen, die  extremistische, rassistische, fremdenfeindliche oder anderweitige, gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung und die sie tragenden Prinzipien  gerichtete Ziele verfolgen, und ihre Vorhaben sind von einer Unterstützung durch die Stiftung „Feuerwehr -Unterstützungsfonds M-V“ ausgeschlossen. Die Empfänger von Mitteln der Stiftung „Feuerwehr -Unterstützungsfonds M-V“  dürfen auch nach Erhalt dieser Mittel keine der in Satz 1 genannten Ziele verfolgen.

 

Das Team der Stiftung

Möchten Sie helfen?

Wir freuen uns über ehrenamtliche Helfer und Spenden zugunsten unserer Feuerwehrstiftung. Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit haben, wenden Sie sich gern an die Geschäftsstelle für weitere Informationen.

Spenden nehmen wir gern über unser Spendenkonto entgegen:

SPARKASSE MECKLENBURG-SCHWERIN
IBAN DE43 10 215 621 235 654 665
BIC NOLADE21LWL

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Unterstützung!

Downloads

Hier können Sie sich den aktuellen Antrag auf Unterstützung herunterladen. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, wenden Sie sich gern an unsere Geschäftsstelle!

Download Antrag auf Unterstützung (PDF)

Antrag auf Projektunterstützung (PDF)

Weiterhin finden Sie hier unsere Satzung zum Download.

Download Satzung der Stiftung (PDF)