Login für Mitglieder

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren.

HINWEIS für Mitglieder der
Feuerwehren in MV:

Bestimmte Bereiche der
Website sind nur
eingeschränkt für
unregistrierte Besucher
nutzbar. Als Mitglied haben Sie
vollen Zugriff auf alle
Informationen, wenn Sie sich
für das Intranet registrieren.

NEUIGKEITEN

Waldbrandschutzsystem des Landkreises MSE bei der Verbandsausschusssitzung vorgestellt

Am 13.08.2020 fand die Verbandsausschusssitzung des KFV MSE im Jugend- und Schulungszentrum in Neuendorf statt.

Bevor es zur Tagesordnung ging, führten die Mitarbeiter der Feuerwehrtechnischen Zentrale das zur Verfügung stehende Waldbrandschutzsystem des Landkreises vor, welches mit Zustimmung des Kreistages beschafft werden konnte und zur Verbesserung des Brand- und Katastrophenschutzes im Landkreis beiträgt. Teile des Waldbrandschutzsystems können über die Leitstelle bei Großbränden, wie bei Deponien oder Waldbränden, angefordert werden. Dazu gehört der Waldbrandcontainer mit Schlauchmaterial, Rollcontainern, um Schnelleinsatzbehälter für 50.000 l oder 5.000 l Löschwasser zu errichten und weiteres Material. Zum schnellen und Löschkräftesparenden ausbringen von Schlauchmaterial und zum Aufbau einer Riegelstellung stellt der Landkreis den iconos®Löschexpress bereit. Weiterhin stehen 20 B-Düsenschläuche für die Waldbrandbekämpfung zur Verfügung. Um direkte und personenunabhängige Löscharbeiten vornehmen zu können, wie bei Munitionsbelasteten Flächen, steht der iconos®Feuerbock für die ferngesteuerte Brandbekämpfung bereit. Der Löscherfolg wird durch den Regeneffekt der fest installierten iconos®Löschkugel erreicht. Ein weiteres wichtiges Ausstattungsteil ist die Drohne zur Unterstützung der Lageerkundung bei Großschadenslagen oder zur Personensuche. Diese wurde vom Land MV beschafft. Die Drohne wird von Drohnenführern besetzt, die speziell darauf geschult werden. An der Technik werden die Kameradinnen und Kameraden der erweiterten Löschzüge ausgebildet, die aus verschiedenen Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises kommen. Nach der interessanten Vorführung, bei der wir uns bei den Mitarbeitern der FTZ und der Brandschutzdienststelle des Landkreises bedanken, wurde die Versammlung nach Corona- Bedingungen im Schulungsraum fortgeführt. Viele Tagesordnungspunkte wurden abgearbeitet, unter anderem die Vorbereitung der Jahreshauptversammlung, Ausbildung, Jugendfeuerwehr, Alarmierung und andere.

 

Wichtig für unsere Freiwilligen Feuerwehren ist es immer noch die Einsatzbereitschaft unter Corona-Bedingungen aufrecht zu erhalten und somit die Hygieneregeln beim Übungsdienst und bei Einsätzen zu beachten. Bleibt alle gesund!

 

Birgit Schmidt

Pressewartin KFV MSE

Fotos: KFV MSE, Norbert Rieger